Nachbarschaftshilfe

Fürenand  –  Mitenand

Die Nachbarschaftshilfe Obstberg ist ein Netzwerk für nachbarschaftliche Freiwilligenarbeit.  Alle, ob jung oder alt, können freiwillige Dienstleistungen anbieten oder in Anspruch nehmen. Die Nachbarschaftshilfe trägt dazu bei, Beziehungen zu knüpfen und/oder zu vertiefen und will einen Beitrag leisten zu einer gemeinschaftlichen Sorgekultur – ein Füreinander und Miteinander – in unserem Quartier.

Sie kochen gerne, haben es aber satt, immer alleine zu essen? Sie wollten schon lange Ihren Keller entrümpeln und wären froh um Unterstützung? Sie hätten Zeit Menschen zu besuchen? Sie würden sich über einen Besuch freuen? Sie pflegen Ihre Frau und möchten ab und zu Entlastung? Sie würden gerne jemanden ins Kino, Theater begleiten? Sie haben zwei linke Hände? Sie könnten Aufgabenhilfe anbieten? Sie sind handwerklich geschickt? Sie wären froh um Begleitung zur Aerztin?

Die Nachbarschaftshilfe Obstberg will zwischen Anfrage und Angebot vermitteln. Das Ziel ist, unkomplizierte und optimale Lösungen zu finden. Das Angebot richtet sich in erster Linie an die Mitglieder der Nachberegruppe Obstberg.

Einige Grundsätze

Die Nachbarschaftshilfe Obstberg ist ein kostenloses Netzwerk für Freiwilligenarbeit im Bereich einfacher Hilfeleistungen im Alltag. Sie tritt nicht in Konkurrenz zu bestehenden Angeboten, sie ersetzt keine professionelle Hilfe, sondern ergänzt diese und will vernetzen.

Die Beteiligten respektieren Persönlichkeit, Lebensstil und Willen der anderen Person und verpflichten sich zur gegenseitigen Verschwiegenheit. Sie vereinbaren selber die Modalitäten der Dienstleistung. Unfall- und Haftpflichtversicherung ist ihre Sache. Das Netzwerk-Team respektive die Nachberegruppe Obstberg übernehmen keine Haftung.

Weitere Grundsätze finden Sie in unseren Leitgedanken. 

Was kann ich tun?

Auf den folgenden Seiten „Gesucht wird“ und „Angeboten wird“  erfassen wir die Anfragen und Angebote, welche auf eine Vermittlung warten. Zudem können Sie die Formulare „Hilfe anbieten“ respektive „Hilfe suchen“ auf der Website ausfüllen und absenden oder mit dem Netzwerkteam Kontakt aufnehmen, um Ihr Angebot und/oder Ihr Anliegen zu besprechen.

Netzwerkteam und Erreichbarkeit

Barbara Joss, Ueli Laedrach, Dora Lenke, Ruth Müller, Christine Ramseyer und Diana Sennhauser betreuen als Freiwilligen-Team das Netzwerk Nachbarschaftshilfe. Im Turnus vermitteln sie zwischen Anfragen und Angeboten und sind bestrebt, unkomplizierte und optimale Lösungen zu finden. Sie nehmen auch Ihre Anmeldung für den Dienstags-Mittagstisch entgegen (mehr dazu finden Sie unter dieser Rubrik).

Das Netzwerkteam ist von Montag bis Donnerstag für Vermittlungen erreichbar:
Telefon 079 271 94 26 oder
Mail an hc.gr1529450991ebtsb1529450991o-gn@1529450991eflih1529450991stfah1529450991csrab1529450991hcan1529450991.

Wir freuen uns, wenn Sie uns mit Ihren Fragen, Wünschen und Anregungen kontaktieren.

Je mehr Quartierleute mitmachen, desto wahrscheinlicher werden gute Lösungen. Erzählen Sie darum Ihren Bekannten im Quartier vom Projekt Nachbarschaftshilfe Obstberg und – wenn Sie noch nicht Mitglied der Nachberegruppe Obstberg sind  – entschliessen Sie sich beizutreten.